Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Von Beginn an RICHTIG Remote Viewing lernen:
Remote Viewing in Forschung, Praxis und Lehre - seit 1996


Die RV-Akademie bietet die erfahrensten Seminarleiter im deutschen Sprachraum, standardisierte Inhalte, persönlich angepasstes Coaching, sehr kleine Gruppen, Zertifizierung nach Abschluss jedes Blockes, Nachbetreuung und evtl. Projektbeteiligung. Wir bieten auch Kontakte im größten deutschsprachigen Netz von Absolventen jeder Stufe. Über 80% aller RV-Anbieter im deutschsprachigen Raum wurden hier ausgebildet.
Weitere Informationen auf der Seminarkonzeptseite oder durch unsere Seminarbetreuung (info(at)rv-akademie.de). Besuchen Sie auch Manfreds Blog: der persönliche aktuelle Kommentar von Manfred Jelinski, auch aktueller Kommentator bei Raum & Zeit.

Diese Webseite ist vielleicht nicht so modern und stylish wie andere, das liegt daran, dass wir unser Kerngeschäft in der Ausbildung in und Verbreitung von Remote Viewing sehen und nicht in Grafikexperimenten und SEO. Dafür hat sie fundierte Inhalte und ist frei von Werbung, GIFs und Pop-Ups.

Wir wünschen entspanntes Lesen!


Rundumschlag in PSI

Buchrezension von Manfred Jelinski

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein neues Buch über die Forschung und Verwendung von Extrasensorischer Wahrnehmung in den USA ist erschienen. Die Pulitzer-Preis-Autorin Annie Jacobsen hat mit "Phenomena" einen dicken Wälzer vorgelegt, der nun einen endgültigen Überblick über die mehr oder weniger vom US-Government initiierten und bezahlten Versuche gibt, den sechsten Sinn verwertbar zu machen.

Erhebt sich natürlich die Frage für Remote Viewer: Brauchen wir das? Wir haben doch schon die hervorragende Darstellung von Paul Smith über Aufstieg und Untergang des Remote Viewing-Projektes.

Ich meine: Na gut, man kann es lesen. Ja, es liest sich sogar ganz gut und man erfährt nicht nur über das RV-Unit etwas von anderer Seite, sondern dieses spezielle Thema liegt auch eingebettet in die gesamten Bemühungen, dieser so flüchtigen Gabe habhaft zu werden. Vor allem kümmert sie sich um die Jahrzehnte vor Remote Viewing, sodass man sich gut vorstellen kann, warum speziell die RV-Forschung gefördert wurde.

Die Autorin geht auch auf aktuelle Entwicklungen ein, wobei sie aber nicht mehr schlussfolgert als dass Wissenschaft und Benutzer noch immer im Clinch liegen. Die einen bezweifeln, dass es so etwas gibt und erfinden immer neue Laborversuche, die Fähigkeit zu widerlegen. Die anderen benutzen sie einfach. Immerhin erfährt man, wo heute die "offizielle" PSI-Forschung steht. Und das ist spannend. Insgesamt schlägt sich die Autorin auf die Seite derer, die sagen: "Da muss doch etwas dran sein!".

Der interessierte Remote Viewer wird das Buch mit amüsiertem Interesse lesen und seine historischen Kenntnisse etwas auffüllen. Natürlich ist das Buch für die breite Masse geschrieben (und für solche Jurys wie die des Pulitzer Preises). Wenn die das lesen, sind sie auf jeden Fall weiter als nach Absehen irgendeiner Ferrnsehserie zu dem Thema, wo am Schluss doch alle Erkenntnisse wieder wegrationalisiert und dem "kritischen" Senderstandort geopfert werden.  Vier von fünf Daumen hoch.

"Remote Viewing - Hintergründe und Funktionsweise" Vortrag mit Manfred Jelinski   

15. Sep 2017 in Wolfratshausen, Naturwissen (im Hause von Raum&Zeit),
Geltinger Str. 14e,
82515 Wolfratshausen
Eintritt: 15,00 Euro

 

16./17.09.17 Workshop (bis zu 20 Teilnehmern) in Wolfratshausen (die Teilnahme am Vortrag am 15.09. ist Voraussetzung).

18./19.09.17 weiterführendes Seminar Modul A (bis zu 6 Teilnehmern) bis einschl. Stufe 4 in Wolfratshausen (die Teilnahme am Vortrag am 15.09. sowie am Workshop 16./17.09. sind Voraussetzung)
20.-22.09.17 weiterführendes Seminar Modul B (bis zu 6 Teilnehmern) bis einschl. Stufe 6 in Wolfratshausen (die Teilnahme an den vorangegangen Veranstaltungen 15.-19.09. sind Vorausetzung)

Anmeldung bitte DIREKT im Naturwissen Ausbildungszentrum www.natur-wissen.com

 

Im Mai kann man Remote Viewing auch in Wien kennenlernen bei einem Workshop mit Manfred Jelinski

"Remote Viewing - in Theorie und Praxis" mit Manfred Jelinski  

13./14. Mai 2017 in Wien, Institut für Biophysik und angewandte Bioenergie,

Anmeldung bitte DIREKT im Institut bei Frau Viki Mertens
biophysik.bioenergie(at)gmx.at
www.biophysik-bioenergie.at
Tel: +43664 65 44 001

Frühbucherrabatt bis zum 08.04.17

Bar 2 covDie BAR AM ENDE DES UNIVERSUMS ist, wie viele Interessierte wissen, ein Periodikum, eine Buchreihe über Remote Viewing. Alle vier Jahre (bis jetzt) gab es eine Ausgabe. Remote Viewer aus der Szene berichten über ihre Erlebnisse, Forschungen und Theorien. Das ist wegen der breiten Streuung der Ansichten sehr interessant zu lesen, sogar wenn es sich um ältere Ausgaben handelt. Diese Einsicht bekam ich letzte Woche, als ich über der Konvertierung des "2. Anflugs" von 2007 zum E-Book saß. Weil einige alte Daten nicht mehr zu finden waren, mussten die Texte recht mühsam per Hand umgesetzt werden. Nichts mit einfach nur "Knopf drücken". Dieser Umstand bewirkte, dass ich die Texte fast vollständig lesen musste, um xhtml-Befehle richtig zu setzen. Das hat sich gelohnt. In meiner Erinnerung waren all die damaligen Ideen und Beschreibungen verblasst, waren - eben alte Texte. Stimmt, aber die Berichte von "mein erstes Mal", die heute kaum noch den Weg in die Öffentlichkeit finden, sind nicht weniger aktuell. Immer noch beginnen (mehr denn je) Menschen eine RV-Ausbildung und haben hier eine Referenz. Und dann gibt es in diesem Buch auch einige Artikel über die theoretische Seite des Protokolls: Warum funktioniert es und was passiert da tatsächlich? Auch wenn nicht alles heutzutage noch haltbar ist, so sind die Gedanken darin doch sehr spannend, gerade weil diese Bar-Ausgabe so kontrovers ist. Heute können wir einige Begründungen abliefern, warum Manches wirklich nicht so ist, wie es der Autor vermutet. Aber eine fundierte Gegenrede muss auch präzisieren können. Eine wirklich herausfordernde Begegnung für alle, die sich schon etwas Wissen erworben oder auch nur angelesen haben: Was davon stimmt, was nicht und vor allem: WARUM NICHT? Schaun Sie doch mal selbst! Natürlich gibt es den 2. Anflug auch immernoch in handfestem Papier.

Manfred Jelinski

PS: Als E-Book finden Sie auch den 3. und 4. Anflug von 2011 und 2015

Im Remote Viewers Store oder auch im stationären Buchhandel und bei den großen Büchervertreibern.

Videos der Remote Viewing Akademie

Interviews Historisches Archiv
Methode & Theorie Sonstiges
Forschung & Praxis Empfehlungen


Neueste Videos:

 
 
RVA-Logo

Die folgenden Preise gelten für Seminare bei Manfred Jelinski:

Die Ausbildung ist in Blöcke aufgeteilt, die einzeln geordert, veranschlagt und abgegolten werden. So ist für jeden Interessenten ein Ausstieg nach jedem Seminar gewährleistet.
Die Kosten für einen Block = zweitägiges Seminar betragen pro Person € 579,00.
Ausbildungen, die vor dem 01.04.2017  begonnen wurden, werden weiter zum alten Preis von € 549,00 pro Block berechnet.
Für Paare, Freunde oder Bekannte, die sich zusammen anmelden, gibt es den Partnerrabattpreis von € 1040,00 für zwei Personen.
Vom 1.12. bis 31.03. jeden Jahres gilt der Winterrabattpreis: pro Person € 499,00 pro Person.

enthaltene Leistungen:

- zweitägiges Seminar
- sämtliche Lehrmaterialien
- Unterkunft mit Frühstück
- sämtliche warmen und kalten Getränke
- Mittagssnack
- gesetzl. Mwst.

Der Betrag muß vor Beginn des Seminars überwiesen oder übergeben werden und wird dann quittiert. EC-Zahlung vor Ort ist möglich.
Viele Seminarteilnehmer konnten bisher schon diese Ausbildung steuerlich absetzen. Zu diesem Zweck stellen wir gern nötige Belege aus.

Es werden keine weiteren finanziellen oder materiellen Vorleistungen des Interessenten erwartet. Ausreichende Räume sind vorhanden und alles nötige Arbeitsmaterial wird im Seminar zur Verfügung gestellt und ausgehändigt.

Bei einem Seminar am Ort des Absolventen müssen Anreisekosten (z.B. Bahnticket) und eine Unterbringung mit normalem Komfort für den Trainer hinzugerechnet werden. Die Ausbildung kann dann auch im Hotelzimmer oder im Wohnzimmer der Interessenten durchgeführt werden. Die hierbei zu berücksichtigenden Anforderungen sind lediglich:

Die Garantie für eine relative Abwesenheit von Störungen durch Lärm oder eintretende Personen. Eine möglichst einfache Einrichtungsgestaltung, da besonders an den ersten Tagen beispielsweise herumstehender Nippes zu unnötigen unzutreffenden Assoziationen des Trainierenden führen kann. Ein fester, glatter (Schreib-) Tisch mit mindestens Platz für ca 10 -12 Din-A-4 Blätter (nebeneinander) und zwei feste (Büro-) Stühle. Und natürlich ausreichend blendfreies Licht auf dem Tisch.

Rücktrittsbedingungen:
Bei Rücktritt vom Seminarvertrag bis 22 Tage vor Seminarbeginn erheben wir keine Stornogebühren. 21 bis 4 Tage vor Seminarbeginn berechnen wir 10% des Seminarpreises als Stornogebühr, bei Rücktritt 3-0 Tage vor Seminarbeginn ist der volle Seminarpreis zu zahlen. Ersatzteilnehmer werden akzeptiert. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.


von Mike Bartel
Die Einsatzmöglichkeiten des Remote Viewing sind vielfältig. Dieses Mal bei einer Personensuche der anderen Art. Der folgende Kurzbericht zieht uns ganz tief hinein in den alltäglichen Dschungel des Seins.

Auf der Jagd
Sieht sie nicht liebreizend aus wie ein Engel? Beschützenswert und zerbrechlich zieht sie die Aufmerksamkeit ihres Gegenübers auf sich. Das Männchen scheint glücklich und beginnt das Weibchen zu umsorgen. Vertrauensvoll hat es jeglichen Selbstschutz aufgegeben und ist damit beschäftigt, das Umfeld des Weibchens häuslich zu gestalten. Dieses jedoch ist gut getarnt. Die Fassade ist fast perfekt. Jedoch befindet sich das Weibchen permanent auf der Jagd. Es sucht seine Opfer nach ganz eigenen Kriterien. Und fast unmerklich schlägt sie zu. Ein zweites Männchen geht in die Falle und das Spiel beginnt von vorn. Sich dann in Sicherheit wiegend wird sie immer nachlässiger und bemerkt nicht, dass aus einem der Opfer selbst ein Jäger geworden ist. Auch er beherrscht die Technik der Tarnung und ab jetzt wird aus der Jägerin die Gejagte.

So oder ähnlich könnte es sich unzählige Male abspielen. Das ist die Welt in der wir leben. Remote Viewing kann auch in dieser Lebenssituation genutzt werden. Irgendwie ist es ja auch eine Vermisstensuche. Die Suche nach dem Partner in den Händen einer/s Anderen. Als Auftraggeber sollte man sich allerdings bewusst sein, dass im Informationsfeld alle Informationen enthalten sind. Auch die, die unter die Haut gehen. Was möchte man wirklich wissen? Nur den Fakt des "Fremd Gehens"? Aber wo fängt es an? Toleranz im täglichen Sein gehört natürlich zum Leben dazu. Wenn sie nicht in einer offenen Partnerschaft leben, endet die Toleranz aber vielleicht, wenn die Körperlichkeit mit einer dritten Person in der Horizontalen gelebt wird. Ich möchte an dieser Stelle nicht die Zweisamkeit von Menschen bewerten sondern ganz pragmatisch eine weitere Möglichkeit bei der Suche nach Personen vorstellen.

Weiterlesen

Unterkategorien

Veranstaltungstermine

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vortrag

 

24. Februar 2019, auf der GUT LEBEN MESSE in Husum
45-minütiger Kurzvortrag
Eintritt: 4,00 Euro (Messeeintritt, die Vorträge sind inkludiert)
Keine Anmeldung notwendig


31. Mai 2019, 20:00 Uhr
im Naturwissen Ausbildungszentrum in Wolfratshausen
Geltinger Str. 14E
82515 Wolfratshausen
Eintritt: 15,00 Euro
Anmeldung unter www.natur-wissen.com

 
27. September 2019, 19:00 Uhr in Essen
nähere Infos folgen

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Workshops und Seminare außerhalb von Nordfriesland bei Manfred Jelinski

weitere Termine folgen

+++Wenn Sie einen Vortrag bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seminare in Nordfriesland bei Manfred Jelinski

Die Auswahl des Blocks (1,2 oder 3) oder Moduls (A oder B) obliegt dem Erstbucher des jeweiligen Termins.
Die Erklärung zu den beiden Konzepten (Block oder Modul) finden Sie hier

05./06.01.19 (Block 1) belegt
12./13.01.19 (Block 2) belegt
21./22.01.19 (Block 1)
belegt
24./25.01.19 (Block 2) belegt
27./28.01.19 (Block 3) belegt
02./03.02.19 (Block 1) 1 Platz frei
09./10.02.19 (Block 2) 2 Plätze frei
16./17.02.19 Plätze frei
02./03.03.19 (Block 3) belegt
16./17.03.19 Plätze frei
06./07.04.19 Plätze frei
13./14.04.19 Plätze frei

Kosten für Blocksystem:
Normalpreis: 579,00 €/Block/Person
Partnerrabattpreis: 1040 €/Block/2 Personen
Winterrabattpreis (vom 1.12-31.3.): 499,00 €/Block/Person
inkl. Abholung vom Bahnhof, Unterkunft, Frühstück, alle Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch, Mwst.

 

 

Die Remote Viewing-Ausbildung durch Mitglieder der RVA wird inhaltlich, formal und qualitativ ähnlich durchgeführt. Anläßlich der Gründung der RVA einigte man sich auf gemeinsame Standards in Form und Inhalt. Die Ausbildung wird in drei Blöcke aufgeteilt: Stufe 1-3 (Block 1), Stufe 4-5 (Block 2) und Stufe 6 (Block 3). So wird es möglich, innerhalb einer Ausbildung den Ausbilder zu wechseln. Als Ausbildungs- und Nachschlagsmaterial werden im Allgemeinen die Lehrbücher von Manfred Jelinski ausgegeben. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat für den jeweiligen Block ausgestellt. Unsere Trainer können Sie hier anschauen und ein Ausbildungskonzept finden Sie hier.