Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Es gibt viele, die zeigen, wie es geht - hier lernt man, wie es funktioniert!
Remote Viewing in Forschung, Praxis und Lehre - seit 1996


Die RV-Akademie bietet die erfahrensten Seminarleiter im deutschen Sprachraum, standardisierte Inhalte, persönlich angepasstes Coaching, sehr kleine Gruppen, Zertifizierung nach Abschluss jedes Blockes, Nachbetreuung und evtl. Projektbeteiligung. Wir bieten auch Kontakte im größten deutschsprachigen Netz von Absolventen jeder Stufe. Über 80% aller RV-Anbieter im deutschsprachigen Raum wurden hier ausgebildet.
Weitere Informationen auf der Seminarkonzeptseite oder durch unsere Seminarbetreuung (info(at)rv-akademie.de). Besuchen Sie auch Manfreds Blog: der persönliche aktuelle Kommentar von Manfred Jelinski, auch aktueller Kommentator bei Raum & Zeit.

Diese Webseite ist vielleicht nicht so modern und stylish wie andere, das liegt daran, dass wir unser Kerngeschäft in der Ausbildung und der Verbreitung von Remote Viewing sehen und nicht in Grafikexperimenten und SEO. Dafür hat sie fundierte Inhalte und ist frei von Werbung, GIFs und Pop-Ups.

Wir wünschen entspanntes Lesen!

Achtung! Aus aktuellem Anlass!

Wir teilen keinerlei politische Meinung, aus welcher Richtung auch immer, außer der der Regierung der Bundesrepublik Deutschland. Bitte befolgen Sie deren Anordnungen, genau so wie wir es tun und informieren Sie sich täglich über die aktuelle Gesetzeslage auf allen Gebieten. Alle Inhalte dieser Seite sind die persönliche Meinung der Autoren. Die hier präsentierten Fakten sind das Ergebnis einer Anwendung von Remote Viewing, einer Recherche-Methode, die in den letzten 50 Jahren am Stanford Research Institute in Kalifornien entwickelt und von der US-amerikanischen Regierung über 24 Jahre hinweg finanziert wurde. Die Diskussion der gewonnenen Daten ist rein wissenschaftlich zu verstehen. Bitte sichern Sie interessante Daten. Wie schon in der Vergangenheit und von vielen großen Firmen bekannt, könnte auch diese Seite von digitalen Angreifern gehackt werden und verschwinden.

 


Fährt man sofort wieder hoch, verliert man sein Gesicht, denn man hat ja fest und steif behauptet, "die Welle käme jetzt erst". Das war Jens Spahn, jetzt quasi mit Ermächtigungsgesetz regierender Gesundheitsminister Ende März. Nun ist die Verunsicherung groß, das Warten fast noch größer. Ein Rat ist schwierig, denn es haben sich Juristen und Politologen von Medizinern beraten lassen, die natürlich eine Bandbreite von worst-case bis nicht so schlimm bereitstellen müssen. Zur (juristischen) Sicherheit wählte man das worst-case-Szenario für eine Beurteilung, ohne sich bei Systemtheoretikern zu vergewissern, wie Abläufe außerhalb einer Laborsituation in lebendigen Gemeinschaften ablaufen. Die Mainstrem-Journalisten, die auch wenig bis garkein Wissen im Bereich Statistik haben, trieben die Politik mit vereinfachten und emotionalisierten Einzelschicksalen in eine Sackgasse. In dieser Situation ist es klar, dass man keine Obduktion zulassen kann, denn dann würden solche Ergebnisse wie aus Heinsberg und aus Hamburg auf breiter Ebene ans Tageslicht kommen.

Es wird also eine emotionale Entscheidung sein, die irgendwann fällt, vielleicht wenn es schon zu spät ist, richtig großen, irreparablen  wirtschaftlichen Schaden zu verhindern. Dass sie fällt, ist nicht die Frage, sondern wann genau. Interessant ist in dieser Hinsicht unsere letzte Session vom 8. März. Schon mehrmals zitiert, aber einzelne Eindrücke gewinnen oft erst ihre bedeutung, wenn die Situation so weit fortgeschritten ist, dass sie Bedeutung erlangen.

 

 

"man hat die Katastrophe hinter sich gebracht, nichts bleibt, wie es war".

Okay, inzwischen ahnen wir, was damit gemeint sein könnte. Aber dieser Ausschnitt ist dabei spannend: "Einige haben überlebt, alle die das System getragen + die r Katastrophe überascht haben sind weg ++ tot oder ohne Einfluss".
Man könnte es interpretieren als Riesenberg von Toten durch das Virus. Allein ein Wort hindert daran: "Einfluss". Remote Viewer versuchen, ganz schnell die Flut von Eindrücken niederzulegen, stellen fest, dass sie damit nicht genau sind und schieben dann noch eine Erklärung nach, damit man weiß, wie es gemeint ist.
"Einfluss" meint, dass es Leute betrifft, die Einfluss haben. Das sind nicht die Leute auf der Straße, sondern die in Entscheidungsgremien. Und das ist das Problem: diese Leute wissen das bereits jetzt: es ist eine Zwickmühle. Egal, was sie tun, nach dem Ende des Lockdown wird es Informationsaustausch und wissenschaftliche Untersuchungen geben. Es zeigt sich heute schon, dass dann die Kompetenzfrage gestellt wird. Solange man den Lockdown hält, kann man nicht verantwortlich gemacht werden. Je länger man aber alles dichtmacht, desto eher nähert man sich dem Endszenario dieser Session: politische Wandlung, Zusammenbrechen eines Systems, Geldmangel, große Arbeitslosigkeit, Steuererhöhungen, Misserneten, galloppierende Inflation, Beschänkung auf Grundbedürfnisse.

Das kann kein Politiker wollen. Es wird auch spannend, wie die Mainstream-Medien die folgenden relativierenden Untersuchungen verbreiten werden. Vielleicht sind sie so ein "zusammenbrechendes System" und man geht einfach ins Internet, um sich zu informieren. Was ja auch nicht die bessere Lösung ist. Aber der "Qualitätsjournalismus" hat ziremlich abgewirtschaftet, nicht erst seit der letzten Spiegel-Affäre.

MJ

 

Veranstaltungstermine

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vortrag

21.08.20 in Köln-Riehl, Boltensternstr. 157
2,5 Stunden mit Manfred Jelinski
15,00 €
Anmeldung unter info@rv-akademie.de

+++Wenn Sie einen Vortrag bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Fachseminare

13./14.06.20
05./06.09.20
in Ostenfeld (Husum), Seminarhaus Froschsalon, Norderreihe 12a
"Die Aufschlussmethode" nach Tanja Quade

In diesem zweitägigen Fachseminar erlernen Sie ein Handwerkszeug zur Selbstanwendung.
Sie können Ihre Denkmuster und Verhaltensmuster klar erkennen und eine Neu-Ordnung
bewusst gestalten, mit dem, was in Ihnen steckt.
Dozentin: Tanja Quade (Heilpraktikerin für Psychotherapie)
Kosten: 500,00 € inkl. Skript, Getränke, Mittagssuppe und Mwst.
Voraussetzung: CRV-Protokoll Stufe 1-3
Diese Angebot richtet sich an alle Interessierten, auch ohne psychotherapeutische Vorbildung
Mehr Infos und Anmeldung unter info@aufschlussmethode.de
Zimmer zu günstigen Preisen buchen - direkt im Seminarhaus unter: info@froschsalon.de

25./26.04.20 in Ostenfeld (Husum), Seminarhaus Froschsalon, Norderreihe 12a
Projektseminar bei Manfred Jelinski
-> wird wegen Corona verschoben!
Wie organisiert man RV-Projekte, wie formuliert man das Target, welche Besonderheiten ergeben sich und wie erfolgt die Auswertung?
Kosten: 500,00 € inkl. Unterkunft, Frühstück, Mittagessen und Mwst.
Voraussetzung: CRV-Protokoll Stufe 1-6
Anmeldung unter info@rv-akademie.de

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Workshops und Seminare außerhalb von Nordfriesland bei Manfred Jelinski

22./23.08.20 in Köln-Riehl, Boltensternstr. 157
RV-Seminar Block 1 (Stufe 1-3)

 

+++Wenn Sie ein Seminar bei sich organisieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne an!+++

 ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Seminare in Nordfriesland bei Manfred Jelinski

Die Auswahl des Blocks (1,2 oder 3) oder Moduls (A oder B) obliegt dem Erstbucher des jeweiligen Termins.
Die Erklärung zu den beiden Konzepten (Block oder Modul) finden Sie hier



22./23.05.20 (Block 3) 2 Plätze frei
30./31.05.20 (Block 1)
belegt
06./07.06.20 (Block 1) belegt
20./21.06.20 (Block 1) 1 Platz frei
23./24.06.20 (Block 2) belegt
26./27.06.20 (Block 3) 1 Platz frei
31.10/01.11.20 (Block 3) 2 Plätze frei



Kosten für Blocksystem:
Normalpreis: 579,00 €/Block/Person
Wiederholerpreis - für das ganze Jahr: 289,50 €/Block/Person
Partnerrabattpreis: 1040 €/Block/2 Personen
Winterrabattpreis (vom 1.12. - 31.3.): 499,00 €/Block/Person
inkl. Abholung vom Bahnhof, Unterkunft, Frühstück, alle Getränke, Snacks, Lehrmaterial und Lehrbuch, Mwst.

Anmeldung unter info@rv-akademie.de

 

 

Die Remote Viewing-Ausbildung durch Mitglieder der RVA wird inhaltlich, formal und qualitativ ähnlich durchgeführt. Anläßlich der Gründung der RVA einigte man sich auf gemeinsame Standards in Form und Inhalt. Die Ausbildung wird in drei Blöcke aufgeteilt: Stufe 1-3 (Block 1), Stufe 4-5 (Block 2) und Stufe 6 (Block 3). So wird es möglich, innerhalb einer Ausbildung den Ausbilder zu wechseln. Als Ausbildungs- und Nachschlagsmaterial werden im Allgemeinen die Lehrbücher von Manfred Jelinski ausgegeben. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat für den jeweiligen Block ausgestellt. Unsere Trainer können Sie hier anschauen und ein Ausbildungskonzept finden Sie hier.