Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Wo bleiben die Roboter?

Japan ist eines der hochtechnisiertesten Länder der Erde. Angesichts der Reaktorkatastrophe von Fukushima fragten sich Remote Viewer, warum dort für die gefährlichsten Aufgaben nicht Roboter eingesetzt werden, so wie jetzt schon in Kriegsgebieten oder bei der Bombenentschärfung. Diese Frage stellen sich offenbar auch die Experten, wie in einem Spiegel-Artikel deutlich wird. Frank Kirchner, Forscher an der Universität Bremen und der führende Robotik-Experte des DFKI, wird noch deutlicher: "Wir haben uns 15 Jahre lang fußballspielende Roboter angesehen - wie kann es sein, dass wir da jetzt noch Menschen reinschicken?" Sein Institut wie auch viele andere Experten weltweit bieten Japan sogar jede mögliche Hilfe an. Nur: Japan nimmt sie nicht entgegen. Ein merkwürdiges Land.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,751880,00.html