Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Nach 12 jahren bestätigt: Wasser auf dem Mond

Wissenschaftsticker

Die ersten deutschen Remote Viewer haben in der Zeit von 1996 bis 2003 viel über ihre Sessionergebnisse diskutiert, in denen sowohl auf dem Mars als auch auf dem Mond Wasser vorkam, und zwar nicht zu knapp. Aber es war wie bei Ingo Swanns Planetensessions: es dauerte einige Jahre, bis die NASA mit ihren technischen Mitteln so weit war. Nach 2002 gerieten Mond und Mars ein wenig ins Hintertreffen, man konnte die Ergebnisse der RV-Recherchen ja ohnehin nicht bestätigen. Schön, dass nun diese Information durch die Wissenschaft belegt wurde.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,661214,00.html