Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Schalter für das Bewusstsein entdeckt

Wissenschaftsticker

Die Wissenschaft versucht nun vehement, die Geheimnisse des Gehirns im Labor zu ergründen. Das ist für RVer auch nicht uninteressant, gibt es doch ab und an Hinweise, wie und warum Remote Viewing fun ktioniert. Jetzt beschäftigt man sich an der Universität Cambridge mit einem Neuronengeflecht, das offenbar das Bewusstsein steuert. Hier greift ja auch der sog. Kippel-Mechanismus des RV-Protokolls an, um sozusagen "ins Unterbewusstsein zu schalten". Der Pharmakologe Dr. Dennis Burdakov ist nun der Ansicht, dass hier alle Sinnesleistungen koordiniert werden. Das würde passen. Unter Umständen könne man hier auch eingreifen, um Menschen von einer Drogenabhängigkeit zu heilen. Das wäre doch ein Hinweis an RVer: Unter Umständen läßt sich doch auch hier etwas bewegen, wo wir doch sowieso schon an den entsprechenden mechanismen herumhantieren, oder?

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/969715/