Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Der Untergang der USA

5.März, Newsticker

Es erinnert an die Remote Viewing-Sessions der Krisenjahren 1997/98: Die USA, so meint ein "ranghoher Diplomat des russischen Außenministeriums", werde es bald nicht mehr geben. Sie werde in sechs Rumpfstaaten zerfallen und dann keine Gefahr mehr für die Welt sein. Aha. Die Frage ist nur, wie das geschehen solle. Nur ein paar massive Überschwemmungen, Tornados oder Erbeben, kombiniert mit ausufernden Waldbränden kann doch nicht alles sein. Das war jedenfalls in den damaligen Sessions das Ergebnis. Aber zum beispiel in Kalifornien hat man sich an die vier neuen Jahreszeiten inzwischen gewöhnt. Oder bleiben vielleicht nur sechs Staaten übrig? Bitte, liebe Remote Viewer, das wäre doch ein target. (Wir haben das zwar nicht auf dem Schirm, aber es wurde auch zuwenig dafür gearbeitet.) Hier die ganze Nachricht:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,611453,00.html