Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

"Denk-Kappe" verhilft zu übersinnlichen Fähigkeiten

Wissenschaftsticker

Allan Snyder vom australischen "Centres for the mind" gibt bekannt, daß mit Hilfe magnetischer Stimulation bei Probanden ein Kreativitäts- und Genialitätsschub erreicht wurde. Man geht davon aus, dass die linke Gehirnhälfte durch die Magneten in der Kappe geblockt wird und die rechte Gehirnhälfte versucht, mit ihren Funktionen dieses Problem zu kompensieren. Dadurch entsteht eine direkte Bearbeitung von Problemen durch rechtshemisphärische Programme, etwas das in der Normalität nicht existiert und im Prinzip die Arbeitsweise des Remote Viewing-Protokolls darstellt - nur eben dass RV nicht so technisch-invasiv ist.

www.pm-magazin.de/de/wissensnews/wn_id201.htm