Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Gedächtnislöscher gefunden

17. August, Wissenschaftsticker

Professor Yadin Didai vom Weizmann-Institut in Israel hat eine Substanz gefunden, mit der er gezielt Gedächtnisinhalte in Rattengehirnen löschen konnte. Diese Zubstanz legt kurzfristig ein Enzym lahm, das die Kontaktstellen der Nervenzellen in Schuss hält. Das reicht aus, um eine Erinnerung vielleicht für immer zu löschen. Die Schlussfolgerung aus diesem Experiment ist, dass Erinnerungen vom Gehirn "gepflegt", die Daten also immer wieder erneuert werden.

Deutschlandfunk - Forschung Aktuell