Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Energie aus Waschmittel

24. Juli, Wissenschaftsticker

Amerikanische Forscher am MIT in Boston haben jetzt herausgefunden, warum Öl, wenn man es mit Waschlauge vermengt, nicht zur Ruhe kommt. Es liegt an einem Grenzflächeneffekt, schreiben sie im "Journal of Fluid Mechanics". Die Waschmittelmoleküle möchten einerseits zum Wasser, andererseits zum Öl. Daraus entstehen bald Zirkulationen und sogar kleine Wellen, wobei sich der Ölfleck abwechselnd ausdehnt und zusammenzieht. Ein weiterer Hinweis für die Möglichkeiten, die in molekularer Energie stecken.

www.dradio.de/dlf/meldungen/forschak/649828/