Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Funktion der Zelle wird immer komplizierter

Wissenschaftsticker

DNS und RNS sind die bestimmenden Faktoren in der Funktion und Vervielfältigung einer Zelle. Die DNS bildet das Original der Erbinformation und die RNS die Abschrift, die die so die nötigen Informationen an jeden nötigen Ort bringt.Hört sich einfach an. Nun hat man schon vo langem festgestellt, dass dieser Vorgang nicht ausreicht, um alle Funktionen abzudecken, Rolf Thermann vom Europäischen Molekular-Biologie-Labor in Heidelberg hat nun herausgefunden, daß winzige Splitter der RNS (oder international RNA), sog. RNAsen auch als Blockierer der DNS funktionieren können. Die Information wird dann anders von der Messenger-RNS abgelesen und in Proteine umgesetzt. Könnte sich hier ein Spur zeigen, wie sich Lebewesen an Außenbedingungen anpassen können? Denn diese RNS-Splitter finden wir zuhauf überall im Körper, auch auf der Haut.

Deutschlandfunk - Forschung Aktuell