Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Tempolimit der Gedanken entdeckt

Wissenschaftsticker

Die Synchronisationsgeschwindigkeit zwischen Nervenzellen hat eine obere Grenze, die von der Zahl der Verschaltungen abhängt. Diese können aber nicht unendlich häufig auftreten, sodaß sich eine Maximalgeschwindigkeit der Denkvorgänge zwangsweise ergibt. Hirnforsche vom Göttinger Max-Planck-Institut haben nun in einem Rechenmodell ermittelt, wo diese maximale Arbeitsgeschwindigkeit liegen.
Zeigen Sie uns ihre Gehirnzellen und wir sagen Ihnen, wie schnell Sie denken, sozusagen. Das bedeutet im Umkehrschluss: je mehr Synapsen man für seine Gehirnzellen durch Aktivität (Lernen z.B.) bildet, desto schneller denkt man auch. Alles Training - bis zu einer bestimmten Grenze.
Übersprungaktionen wie bei Genies oder Remote Viewern funktionieren anders. Hier werden ganze Gehirnsegmente einfach übergangen.

www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,289732,00.html