Remote Viewing Akademie
Schulung - Forschung - Beratung

Tabeas Blog:RV-Summercamp 2012 - ein kleines Resumee

 

Natürlich gab es neben vielen lustigen und interessanten Gesprächen auch einzelne Projekte, für die sich die Viewer zusammenfanden. Die Themenspanne war erwartungsgemäß so individuell wie die Einzelinteressen der Viewer. Sie reichte von persönlichen Anliegen über die Zukunft der EU bis hin zur mysteriösen Kreisstruktur am Grunde der Ostsee. Auch die Entwicklung des DAX und Sportwetten waren mit dabei.  

Ich möchte die (Zwischen-)Ergebnisse nicht weiter ausführen, um niemandem vorzugreifen. In naher Zukunft dann mehr darüber von anderer Stelle.
((Interessant zu sehen, wie schnell eine geviewte Zukunft eintreffen kann. Heute las ich von der neuen Strategie der Europäischen Bank. Sonntag noch hatten wir sie geviewt.))

Um es kurz zu machen: ohne diesen lockeren persönlichen Austausch mit den anderen Viewern hätten sich viele Gespräche nicht ergeben, die meinen Horizont wieder erweitert und mir neue Ideen für die Zukunft gegeben haben. Hier kann das Internet bis zu einem bestimmten Maße Vermittlungsarbeit leisten. Doch das Sahnehäubchen ist meiner Meinung nach halt doch ein solches Treffen! Auf so manche Grimasse und lustige Betonung würde ich nur sehr ungern verzichten. Besonders wenn es mal wieder ums Surfen in Holland geht oder Lurchi und Vin Diesel mit von der Partie sind, ebenso wie die geistige Kernschmelze des politischen Wahnsinns unserer Tage (und wohl der Tage davor und danach ;).

Ich freue mich schon auf die nächsten Zusammenkünfte und bin mehr als gespannt auf die weitere Entwicklung und den Weg von Remote Viewing, der Welt und auch mir selbst.
Ich denke die Zukunft hat gestern schon begonnen, mal sehen was die Gegenwart bringt :)